Rehabilitation / Nachsorge

Manuelle Lymphdrainage
Bei Störungen des Lymphtransports kommt es zu einer vermehrten Flüssigkeitsansammlung im Gewebe. Durch spezielle Griffe wird die Resorption dieser Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem gefördert, z.B. bei der Behandlung der chronisch venösen Insuffizienz und des Lymphödems. Es kommt zu einer Entstauung des Gewebes, wodurch Schmerzen gelindert werden.

› Triggerpunktbehandlung