Rehabilitation / Nachsorge

Vorbereitende Maßnahmen – Wärmetherapie:
Naturmoorpackungen werden häufig als vorbereitende Maßnahme für physiotherapeutische Behandlungen eingesetzt, da sie durchblutungsfördernd und schmerzlindernd auf die Muskulatur und anderes Gewebe einwirken.

Heiße Rolle besteht aus zwei oder mehreren Handtüchern, die aufgerollt und anschließend mit heißem Wasser durchtränkt werden. Der Therapeut drückt die Rolle auf die entsprechenden Körperregionen. Durch die Wärme und den Druck der Anwendung kommt es zu einer deutlichen Durchblutungsförderung und die Spannung in den Muskeln lässt nach. Durch die gut dosierte Intensität der Anwendung ist bei sehr geringer Kreislaufbelastung eine hohe Wirksamkeit verbunden mit einer Schmerzlinderung erreichbar..

Vorbereitende Maßnahmen – Kältetherapie:
Kühlpacks und Abreibungen mit Eiswürfeln
werden an einzelnen Gelenken, z.B. dem Knie angewendet, um Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu hemmen und Schwellungen abzubauen. Je nach Zielsetzung können sie vor oder nach der physiotherapeutischen Behandlung angewandt werden.

› Triggerpunktbehandlung